Weiter zum Inhalt

Mittelverwendung

Roche-Mitarbeitende spenden über 44.000 Euro für hilfsbedürftige Kinder


Freudentränen bei der Scheckübergabe an das St. Josefshaus Herten

Grenzach/Mannheim/Penzberg/Berlin/Waiblingen. Rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Roche in Deutschland nahmen am globalen Benefizlauf ‚Roche Children's Walk‘ teil und sammelten an allen deutschen Standorten Spenden in Höhe von insgesamt 44.479 Euro. Die ROMIUS Stiftung hat in diesem Jahr das St. Josefshaus in Herten, das von Roche Mitarbeitenden mit zwei förderungswürdigen Projekten vorgeschlagen wurde, ausgewählt. Das St. Josefshaus Herten ist ein gemeinnütziges Sozialunternehmen mit einer über 135-jährigen Tradition im Dreiländereck und zählt zu den ersten Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen in Deutschland. Die ROMIUS Stiftung koordiniert die Spenden aller Roche-Mitarbeitenden in Deutschland und sorgt dafür, dass sie ohne Verwaltungskosten direkt und projektbezogen eingesetzt werden.

Claudia Böckstiegel, Vorsitzende des ROMIUS Stiftungsrates, überreichte am 10. Juli den symbolischen Spendenscheck an die Vertreterinnen des St. Josefshauses in Herten. „Ihre Organisation wurde von den Roche-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgeschlagen und wir haben sie ausgewählt, weil wir Ihre Einrichtung aufgrund Ihrer Pionierarbeit im Bereich der Integration und Inklusion für besonders förderungswürdig halten. Ich freue mich sehr, dass die Spendenbereitschaft der Roche-Mitarbeitenden auch in diesem Jahr wieder überaus hoch ist und das Vorjahresergebnis sogar übertroffen wurde. Dies beweist, dass uns allen Ihre so wichtige Arbeit in der Pflege schwer kranker Kinder besonders am Herzen liegt", so Claudia Böckstiegel bei der gemeinsamen Scheckübergabe mit Ulrich Winkel, Mitglied des ROMIUS Stiftungsrates, Dagmar Baake, Vorsitzende des ROMIUS Stiftungsvorstands, Beatrixe Linder, Mitglied des ROMIUS Stiftungsvorstands und Claudia Brosius, Betriebsratsvorsitzende der Roche Pharma AG, in Grenzach.

Die Vertreterinnen des St. Josefshauses und der Karl-Rolfus-Schule, die den symbolischen Spendenscheck gemeinsam in Empfang nahmen, waren überwältigt. Die SMV-Schülersprecherin Jana Baier-Kraml war zu Freudentränen gerührt. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung und sind überwältigt von der Spendenhöhe", so Birgit Ackermann, Geschäftsführung St. Josefshaus. „Wir danken den Roche-Mitarbeitenden und der ROMIUS Stiftung für diese großartige Hilfe für Kinder mit Behinderungen und schließen uns den Freudentränen von Jana an", ergänzt Ariane Beringer, Fundraising St. Josefshaus. Im Haus St. Elisabeth soll mit den Spenden die barrierefreie Neugestaltung des Gartens durch den Bau von speziell für Rollstuhlfahrer entwickelten Hochbeeten sowie die Anschaffung anderer Ausstattungs- und Einrichtungsgegenstände unterstützt werden.

In der Karl-Rolfus-Schule sollen die Spenden nun für die Förderung der sogenannten unterstützten Kommunikation zur Anschaffung von iPads mit entsprechender Ausstattung verwendet werden, um Schülern ein Hilfsmittel an die Hand geben zu können, welches es ihnen ermöglicht, auch ohne verbalsprachliche Möglichkeiten zu kommunizieren.

Spendenbetrag wird verdoppelt
Wie jedes Jahr verdoppeln die deutschen Roche-Gesellschaften anschließend den Betrag, den die Mitarbeitenden gespendet haben. Somit können weitere rund 44.000 Euro zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Kindern in Malawi verwendet werden. Dieser Betrag fließt in Projekte, die den Aufbau von Vorschulzentren unterstützen und von der Roche-Partnerorganisation ActionAid Malawi durchgeführt werden.


Roche Children's Walk
Seit dem ersten Roche Children's Walk vor 14 Jahren haben weltweit über 200.000 Mitarbeitende an 144 Roche-Standorten in 72 Ländern am globalen Benefizlauf teilgenommen und für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche gespendet. Ein Teil der Spenden fließt in lokale Projekte der einzelnen Roche-Länder. Mit einem weiteren Teil werden seit Beginn des Children's Walks Hilfsprojekte im afrikanischen Malawi unterstützt. Als eines der am wenigsten entwickelten Länder der Welt benötigt Malawi dringend Unterstützung. (www.roche.com/childrenswalk).

 

Scheckübergabe Children's Walk 2017

Freudentränen über den großen Spendenbetrag gab es bei der Scheckübergabe der ROMIUS Stiftung an die Vertreterinnen des St. Josefshauses Herten (v.r.): Nina Glöggler (Leitung Beratungsstelle für unterstützte Kommunikation und Autismus), Birgit Ackermann (Geschäftsführung St. Josefshaus), Ariane Beringer (Fundraising St. Josefshaus), Claudia Böckstiegel(Vorsitzende des ROMIUS Stiftungsrates), Fr. Metz (Assistentin), Luka Hausin (Bewohner, beide St. Josefshaus), Claudia Brosius (Betriebsratsvorsitzende der Roche Pharma AG), Ulrich Winkel (Mitglied des ROMIUS Stiftungsrates), Dagmar Baake(Vorsitzende des ROMIUS Stiftungsvorstandes), Jana Baier-Kraml (SMV-Schülersprecherin Karl-Rolfus-Schule), Beatrixe Linder (Mitglied des ROMIUS Stiftungsvorstandes).

zurück

Spenden

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, helfen Sie uns helfen. Ihre Spende erreicht uns unter folgender Bankverbindung:

ROMIUS Stiftung
Deutsche Bank Lörrach
Kto.-Nr. 2100717
BLZ 683 700 34
IBAN: DE28 6837 0034 0210 0717 00
BIC: DEUTDE6F683